Surfen ohne Risiko

Interaktiv - für Eltern und Kinder

  • Gutes Aufwachsen mit Medien

    Für Eltern: Broschüre mit Schwerpunkt „Smart Home clever vernetzt“

  • Smartphone und Tablet sicher in Kinderhand

    Flyer zum sicheren Umgang mit Apps und mobilen Geräten.

  • Falt-Laptop "Fit für's Netz!"

    Für Kinder: Sicheres Verhalten online einfach erklärt.

  • Plakat "Clever Online"

    Für Kinder: Die wichtigsten Internetregeln einfach erklärt.

  • Film zum Thema Chatten

    Film zum Thema Chatten

  • Film zum Thema Surfen

    Film zum Thema Surfen

  • Film zum Thema Spielen

    Film zum Thema Spielen

Aktuelles aus dem Netz

Ticker Medienkompetenz

  • Einem Thema, dem viel mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden sollte, haben sich Kai, Jan und Julius aus Berlin angenommen: "Wir haben Berichte von steigender psychischer Belastung gelesen und herausgefunden, dass es bisher kein 24/7 Hilfsangebot per Chat gab". Der Anfang eines bemerkenswerten Projekts namens "Krisenchat".
  • Für viele ist es die absolute Horrorvorstellung: Der Social-Media-Account wurde gehackt und unter eigenem Namen werden peinliche oder illegale Inhalte gepostet und Nachrichten verschickt. Mehr als die Hälfte der jungen Internetnutzer:innen hält diese Form von Identitätsdiebstahl für eine der größten Gefahren im Netz (Quelle: DIVSI U25-Studie). Dabei kann man sich mit wenigen Maßnahmen ganz einfach vor unbefugter Übernahme seines Accounts schützen.
  • Von 2018 bis 2020 hat jugendschutz.net mit europäischen Partnerorganisationen Phänomene und Verbreitungswege von Hate Speech im Netz beleuchtet. Der neu veröffentlichte Report „Hate Speech – ein europäischer Vergleich“ fasst die Ergebnisse zusammen. Vor allem antisemitische Verschwörungsmythen haben in der COVID-19-Krise neue Verbreitung gefunden. Aber auch andere bereits bekannte Verschwörungsnarrative, wie der "Große Austausch", wurden auf die neue Situation angewendet.
  • Zur Zeit findet das Internet Governance Forum (IGF) statt. Dabei handelt es sich um eine offene Online-Diskussionsplattform der UN, die sich unter anderem mit den aufkommenden Chancen und Herausforderungen des Internets befasst. klicksafe beteiligt sich als Mitglied des EU-Netzwerks INSAFE mit einer Veranstaltung, die heute ab 16.10 Uhr im Livestream übertragen wird.
  • Sie bieten Desinformation und Fake News die Stirn: Die EU-Initiative klicksafe zeichnet in diesem Jahr Online-Angebote aus, die mit faktenbasierten Informationen für Vertrauen und Orientierung in der immer stärker umkämpften Nachrichtenwelt sorgen. Erstmals vergeben wird – neben dem Preis der Fachjury – der „PublikumsLike“, für den ab sofort online abgestimmt werden kann. Die Bekanntgabe der Gewinnerformate des klicksafe Preises findet am 26. November statt.
  • 09.11.2020 JFF – Institut für Medienpädagogik
    "Was geht... ? Der ACT ON!-Jugendpodcast" ist online
    Junge Podcaster*innen sprechen über das Onlinehandeln von Kindern und Jugendlichen
  • Online-Hassrede bleibt ein gesamtgesellschaftliches Problem. Am gestrigen "Aktionstag gegen Hass und Hetze im Internet" wurden europaweit Hausdurchsuchungen bei möglichen Täter:innen durchgeführt. In Deutschland wurden rund 100 Beschuldigte vernommen. Den vermutlich islamistisch motivierten Anschlägen der letzten Wochen in Frankreich, Österreich und Deutschland gingen, soweit bekannt ist, Radikalisierungsprozesse im Internet voraus. Wir stellen Materialien vor, mit denen Kinder und Jugendliche einen fairen und respektvollen Umgang im Netz erlernen können.
  • Deutschland befindet sich seit gestern in einem „Lockdown light“, was bedeutet, dass auch Kinder und Jugendliche wieder mehr Zeit zu Hause verbringen. Anders als im Frühjahr lädt die Natur derzeit nicht zu ausgedehnten Radtouren oder Spaziergängen ein, sodass den Medien als Freizeitbeschäftigung wohl eine noch größere Bedeutung zukommen wird. Umso mehr sind Eltern gefordert, ihren Kindern altersgemäße Angebote zur Verfügung zu stellen. Mit dem Pädagogischen Medienpreis 2020 wurden heute herausragende digitale Angebote für Kinder und Jugendliche ausgezeichnet.
  • 03.11.2020 JFF – Institut für Medienpädagogik
    "Wir sind Europa"
    Audio- und Videoclips gehen online!
  • 02.11.2020 JFF – Institut für Medienpädagogik
    PARLAMENSCH | Die zweite Staffel startet!
    „Stell dir vor, du könntest die Gesellschaft verändern. Was würdest du tun?“ – Das besondere filmische Planspiel geht in die nächste Runde
  • (Cyber)Mobbing kann für Kinder und Jugendliche zu einer ernsten Belastung werden. Häufig schaffen es Betroffene nicht, sich ohne Hilfe aus solch einer psychisch belastenden Situation zu befreien. Besonders im Kontext Schule stellt sich deshalb oft die Frage, wie Fachkräfte mit Mobbing umgehen können, sowohl präventiv als auch aktiv, wenn es zu Mobbingfällen kommt. Das klicksafe-Lehrerhandbuch „Was tun bei (Cyber)Mobbing?“ bietet Grundlageninformationen, Anregungen für die Praxis und führt in systemisches Konfliktmanagement ein. Im November und Dezember 2020 bietet klicksafe gemeinsam mit den Mitautoren, Thomas Grüner und Jürgen Schmidt, jeweils ein Modul zum Thema Mobbing in Anlehnung an das Handbuch als ganztägige Online-Fortbildung an.
  • 27.10.2020 JFF – Institut für Medienpädagogik
    Neue webhelm Medienredaktion gesucht!
  • In den letzten Monaten war vermehrt davon zu lesen, dass Minderjährige Abbildungen von Kindesmissbrauch über Messenger-Dienste verbreiten. Die Polizeiliche Kriminalprävention des Bundes und der Länder geht das Thema mit der neuen Kampagne „Kinderpornografie – Melden, statt weiterleiten“ aktiv an. Vom Bayerischen Landeskriminalamt gibt es aktuelle Zahlen zu minderjährigen Verbreiter:innen von Pornografie, die Impulse für die Präventionsarbeit mit Kindern und Jugendlichen geben können.
  • 26.10.2020 klicksafe.de
    NEU: Unterrichtsmaterial "App+on"
    Das Unterrichtsmaterial "App+on – Sicher, kritisch und fair im Netz" richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse und umfasst zehn Lerneinheiten. Die Unterrichtseinheiten bauen auf zehn ausgesuchten Videos des medienpädagogischen ZDFtivi-Webmagazins "App+on" auf. Themen sind unter anderem falsche Schönheitsideale auf Instagram, die Gefahren von Fake News oder die Wiederholung von Geschlechterklischees in Online-Profilen. Das Material ist ab sofort digital und als Printversion bei klicksafe erhältlich.
  • 22.10.2020 JFF – Institut für Medienpädagogik
    Interessanter Beitrag zum Thema "Digitale Medien und Inklusion"
    In der Oktoberausgabe der Schweizerischen Zeitschrift für Heilpädagogik schreibt Dr. des. Valerie Jochim über den Blended-Learning-Kurs «Inklusiv digital», welcher im Rahmen des Projektes PADIGI konzipiert und umgesetzt wurde.
individuell für Kinder gestalten
Quiz
Filmlink
Loading the player...