Surfen ohne Risiko

Interaktiv - für Eltern und Kinder

  • Gutes Aufwachsen mit Medien

    Für Eltern: Broschüre "Gutes Aufwachsen mit Medien - Ein Netz für Kinder"

  • Flyer „Smartphone und Tablet sicher in Kinderhand“

    Tipps zum sicheren Umgang mit Apps und mobilen Geräten.

  • Falt-Laptop "Fit für's Netz!"

    Für Kinder: Internetthemen und -regeln einfach erklärt.

  • Plakat "Clever Online"

    Für Kinder: Die wichtigsten Internetregeln einfach erklärt.

  • Film zum Thema Chatten

    Film zum Thema Chatten

  • Film zum Thema Surfen

    Film zum Thema Surfen

  • Film zum Thema Spielen

    Film zum Thema Spielen

Aktuelles aus dem Netz

Ticker Medienkompetenz

  • »Glaube keinem, der dir im Netz Vertraulichkeit zusichert. Im Internet gibt es keine Vertraulichkeit.« Diese Mahnung hat Michael Sandkamp für Kinder und Jugendliche, die im Web, in sozialen Netzwerken, Messager-Diensten, Video-Portalen, beim Online-Gaming wissbegierig und experimentierfreudig unterwegs sind. Eine Warnung, die Friederike Bartmann in etwas anderer Form an die Eltern richtet. »Setzt euch mit eurem Kind vor den Rechner und probiert mit ihm gemeinsam etwas aus. Dann bleibt ihr im Gespräch mit ihm und wisst, wo es sich gerade aufhält.«
  • Seit 2007 hilft FINN Kindern zwischen sechs und 12 Jahren, altersgerechte Inhalte im Internet zu finden. Seinen Geburtstag feiert fragFINN nun mit einer interaktiven Aktion.
  • 18.07.2017 klicksafe.de
    Dieter-Baacke-Preis 2017
    Einreichungen noch bis zum 31. Juli möglich
  • Stiftung Warentest und jugendschutz.net haben beliebte Smartphone-Spiele für Kinder unter die Lupe genommen und kommen zu einem ernüchternden Ergebnis. Das Kompetenzzentrum von Bund und Ländern für Jugendschutz im Internet hatte seine Untersuchung Ende Juni veröffentlicht.
  • 14.07.2017 jugendschutz.net
    Wurde deine E-Mail-Adresse gehackt?
    Das Bundeskriminalamt hat bei Ermittlungen 500 Millionen gestohlene E-Mail-Adressen und Passwörter gefunden. Die gefunden Daten stammen...
  • 13.07.2017 Internet-ABC
    Per App ins HanisauLand
    HanisauLand ist 15 Jahre alt geworden. Pünktlich dazu gibt die Bundeszentrale für politische Bildung eine kostenlose HanisauLand-App für iPhone und Android-Smartphones heraus. 
  • 13.07.2017 Internet-ABC
    Entspannter Urlaub mit dem Smartphone
    Seit dem 15. Juni 2017 sind Roaminggebühren in der EU abgeschafft. Tatsächlich aber gibt es einige Dinge, die man wissen sollte, bevor man sein Smartphone im Ausland hemmungslos einsetzt.
  • 13.07.2017 Stiftung Digitale Chancen
    Gemeinsam faire Klassenchats gestalten
    Lästern, mobben und ausgrenzen ist verletzend und unangenehm und findet beispielsweise auch in Klassenchats statt. Dr. Ulla Hauptmann stellte mithilfe des Online-Seminars der Digitalen Helden und gemeinsam mit ihrer Klasse Klassenchatregeln für WhatsApp auf.
  • 10.07.2017 jugendschutz.net
    Facebook App – Suchfunktion für Hotspots
    Facebook hat mit dem letzten Update die Funktion "WLAN Suchen" in der App eingeführt. Diese zeigt dir an, wo in deinem Umfeld sich der...
  • Das Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“ lädt in dieser Woche zur Online-Konferenz zum Thema...
  • Von Bots, über die Geschichte der Computerspiele bis hin zu wertvollen Tipps beim Onlinespielen: In...
  • Snapchat ist mit rund neun Millionen Nutzern in Deutschland zu einer der beliebtesten Apps auch unter Kindern und Jugendlichen geworden. Nun hat der Social Media-Anbieter sein Repertoire um eine weitere Funktion erweitert: die Snap Map.
  • 04.07.2017 Stiftung Digitale Chancen
    Apps für Kinder im Test - Wissen, welche geeignet sind
    Die Nutzung von Apps für Smartphones und Tablets ist mittlerweile fester Bestandteil des kindlichen Alltags. Diese Apps auf Sicherheit, Eignung für Kinder und Sinnhaftigkeit zu prüfen, ist eine wichtige Aufgabe, derer sich Expertinnen und Experten angenommen haben.
  • Nun ist es also so weit: Der Seitenstark-Chat hat nach 13 Jahren geschlossen. Ein Stück Kinderseiten-Geschichte geht zu Ende, weil die Finanzierung fehlt.
  • Die Preisgabe von persönlichen Daten ist für viele Menschen hochsensibel. Erstaunlicherweise wird bei Anwendungen im Internet damit durchaus großzügiger umgegangen.Die Broschüre „Selbstdatenschutz! Tipps, Tricks und Klicks “ der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien bietet wichtige Hinweise zum Selbstdatenschutz.

Klick-Tipps für Kinder

individuell für Kinder gestalten
Quiz
Filmlink
Loading the player...