Smart-TV

Auf Smart-TVs sind Apps von Diensten wie Netflix, Amazon Prime, Maxdome und Sky oft bereits ab Werk installiert. Eine zentrale Alterseinstellung, die sich auf alle vorhandenen Online-Dienste eines Smart-TVs auswirkt, gibt es derzeit nicht. Sie sollten deswegen die Jugendschutzoption des Anbieters nutzen und entsprechend der Altersstufe Ihres Kindes konfigurieren.

Amazon Prime Video

1. Schritt: Loggen Sie sich auf www.amazon.de/pin mit Mail und Passwort ein
2. Schritt: Gehen Sie zu "Wiedergabebeschränkungen und FSK 18".
3. Schritt: Bei "Jetzt Altersverifikation durchführen" geben Sie im rot markierten Feld Ihre Personalausweis- oder Reisepass-Nummer ein. Nach Überprüfung erhalten Sie sofort eine positive Meldung.
4. Schritt: Erstellen Sie unter "Amazon Video-PIN" eine 4-stellige PIN. Klicken Sie auf "Speichern". Diese PIN dient Ihnen später als Zugangscode zu gesperrten Videos und Video-Käufen.
5. Schritt: Klicken Sie bei "Kaufbeschränkungen" den Button "An". Nun müssen Käufe mit Ihrer PIN freigegeben werden.
6. Schritt: Mit dem Schieberegler stellen Sie ein, welche Filme für Ihr Kind geeignet sind. Filme mit einer höheren Freigabe können nur mit PIN geschaut werden. Altersbeschränkte Videos sind mit einem Schlosssymbol gekennzeichnet.

Amazon verwendet FSK-Einstufungen für seine Filme und Serien. Videos ab 18 Jahren sind standardmäßig gesperrt. Ihre Volljährigkeit wird anhand des Personalausweises und einer Bankverbindung oder Kreditkarte nachgewiesen.

Wenn Sie Ihr Gerät mit Ihrem Amazon-Konto verbunden haben, können Sie die Altersverifikation durchführen. Legen Sie dann eine Kindersicherung für Inhalte und eine Kaufbeschränkung fest.

Tipp: Sie können die Beschränkungen auch über die Amazon Video App für Android und iOS verwalten: Einstellungen im Menü öffnen > Kindersicherung > Beschränkung der Wiedergabe auswählen.

Netflix


1. Schritt: Gehen Sie auf www.netflix.com/pin. Ihr Konto-Passwort wurde bei der Erstellung des Accounts generiert. Er ist nicht mit dem 4-stelligen PIN zu verwechseln.
2. Schritt: Nachdem Sie die PIN festgelegt haben, können Sie direkt die Altersstufe per Regler für Ihr Kind einstellen. Speichern Sie dies. Diese PIN muss nun bei jedem Profil eingegeben werden, um Videos mit einer höheren als der ausgewählten Alterseinstufung abzuspielen.

1. Schritt: Beim Start kann man zwischen Erwachsenen- und KiDS-Profil wählen.
Die Profile können bearbeitet werden.
Achtung: Vom KiDS-Profil kann Ihr Kind mit einem Klick in das Erwachsenen-Profil wechseln, indem es den Button "Kids-Bereich verlassen" anklickt.
2. Schritt: Sie können zwischen vier Altersstufen wählen. Speichern Sie die Einstellung.
3. Schritt: Bei zwei oder mehreren Kindern können Sie weitere eigene Profile anlegen. Diese können Sie mit eigenen Altersstufen versehen.

Filme ab 18 laufen nur mit PIN. Diese wird bei Erstellung des Accounts generiert. Eine Altersprüfung findet dabei nicht statt. Laut AGB muss der Kontoinhaber volljährig sein.

Beim Start des Programms kann man zwischen Erwachsenen- und Kinder-Profil wählen. Es gibt zwei Sicherheitsstufen. Wir zeigen Ihnen erst die sicherere Variante mit PIN. Dann die Profil-Variante.

Maxdome

1. Schritt: Loggen Sie sich auf www.maxdome.de ein. Nach Einloggen mit E-Mail und Passwort gehen Sie zu Mein Account > Altersfreigabe.
2. Schritt: Hinterlegen Sie die Personalausweisnummer. Nach Prüfung erhalten Sie eine Bestätigung.
3. Schritt: Bei der Registrierung muss eine 4-stellige PIN angelegt werden. Ändern Sie die PIN ab und zu.
4. Schritt: Für die Kinderschutzfreigabe gehen Sie zu Mein Account in den Bereich Altersfreigabe und klicken auf Ändern.
5. Schritt: Schieben Sie den Regler auf die gewünschte Position und Speichern Sie dies. Nun muss jedes Video darüber mit PIN freigegeben werden.

Die Altersfreigaben von Filmen stehen auf der Übersichtsseite. Filme mit FSK 16 und 18 müssen immer mit PIN freigegeben werden. Die Volljährigkeit dafür wird einmal belegt durch die Personalausweisnummer.

Sky

Die 4-stellige Jugendschutz-PIN erhalten Sie mit dem Smartcard-Schreiben. Sie sollte regelmäßig geändert werden.
Mit der Jugendschutz-Vorsperre sind Kinder vor ungeeigneten Filmen geschützt. Per Jugendschutz-PIN können Sie diese Vorsperre deaktivieren.
1. Schritt: Um auf Sky Go den Bereich "Kids" einzustellen, klicken Sie auf das Schlüssel-Logo rechts oben.
2. Schritt: Um den Kids-Bereich wieder zu entsperren, klicken Sie erneut auf das Schlüssel-Logo und geben Kundennummer und die Sky PIN ein. Diese erhalten Sie bei erstmaliger Anmeldung auf Sky.
Filme mit FSK 16 und 18 müssen mit Eingabe der Jugendschutz PIN entsperrt werden.
Sky bietet ausführliche Informationen und Erklärvideos zum Jugendschutz an.

Sky.de, Sky On Demand, Sky Go und Sky Ticket haben eine technische Alterskennzeichnung, die von rechtlich anerkannten Jugendschutzprogrammen ausgelesen werden. Alle Filme sind entweder von der FSK, FSF oder der Jugendschutzabteilung von Sky mit einer Altersfreigabe versehen.

Sky bietet eine Sky Kids App an. Die übrigen Sky-Angebote kann man absichern: z.B. Jugendschutz-Vorsperre und Kids-Bereich auf Basis der Sky PIN und Jugendschutz-PIN.

Downloads - Videos

  • Gutes Aufwachsen mit Medien

    Für Eltern: Broschüre mit Schwerpunkt „Digitales Kinderzimmer“

  • Flyer „Smartphone und Tablet sicher in Kinderhand“

    Tipps zum sicheren Umgang mit Apps und mobilen Geräten.

  • Falt-Laptop "Fit für's Netz!"

    Für Kinder: Internetthemen und -regeln einfach erklärt.

  • Film zum Thema Chatten

    Film zum Thema Chatten

  • Film zum Thema Surfen

    Film zum Thema Surfen

  • Film zum Thema Spielen

    Film zum Thema Spielen

Quiz
Filmlink
Loading the player...